Menschenkette von Warburgern für Warburger

am Montag, 31. Januar, in Warburg auf dem Neustadtmarktplatz

Eine Menschenkette rund um die Neustadtkirche als Symbol der Solidarität der Bürgerinnen und Bürger in Warburg: Dazu laden wir, das Bündnis für Demokratie und Toleranz im Kreis Höxter, alle Menschen am Montag, 31. Januar, ab 18 Uhr auf den Neustadtmarktplatz ein.

Angesichts der steigenden Infektionszahlen und der angespannten Corona-Lage wollen wir die offenen Kundgebungen, die an den vergangenen beiden Montagen schon jeweils gut 130 Menschen in Warburg zusammengebracht haben, räumlich entzerren und unter Einhaltung der Corona-Regeln fortsetzen.

In der Verantwortung für den Schutz der Solidargemeinschaft und der Gesundheit des Einzelnen wird beabsichtigt, eine Menschenkette zu bilden, die den Neustadtmarkplatz und die angrenzende Kirche umschließen. So soll ein deutliches Zeichen für Zusammenhalt und Solidarität in der Stadtgemeinschaft der Hansestadt durch die Teilnehmer gesetzt werden.

Wir beobachten, dass es auf sogenannten Spaziergängen nicht mehr nur um das Demonstrieren für ein Recht auf körperliche Unversehrtheit oder die Ablehnung einer allgemeinen Impfpflicht geht. Vielmehr werden, angeheizt durch eine fast immer rechtspopulistische Instrumentalisierung, krude Gedankengüter und undemokratische Parolen als „Wir-sind-das-Volk“-Meinung vertreten.

Umso wichtiger ist es, sich in einer starken Zivilgesellschaft und mit Augenmaß gegen diese Spaltung zu stellen. Durch das Reichen der Hände soll die Verbundenheit und Solidarität mit den schwächsten aber auch den meistbetroffenen Menschen der Hansestadt in der Pandemie symbolisiert werden.

Dazu werden wir als überparteiliches und überkonfessionelles Bündnis für Demokratie und Toleranz im Kreis Höxter nach einer kurzen Ansprache auf dem Marktplatz die Menschenkette rund um die Warburger Neustadtkirche initiieren.

Um corona-konforme Abstände einzuhalten und dennoch die Menschenkette für Zusammenhalt schließen zu können, bitten wir alle Teilnehmer , neben ihren Masken auch Schals, Tücher oder ähnliches mitzubringen, die als Abstandhalter genutzt werden können. Die Veranstaltung ist ordnungsgemäß angemeldet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.